Pressemitteilung

ETH-Startup Injex übernimmt Traditionsfirma Torson Kunststofftechnik AG

Oerlikon, 19.01.2021

  • Das junge ETH Startup Injex AG schliesst sich mit dem Kunststofftechnik Unternehmen «Torson Kunststofftechnik AG» mit Sitz in Oerlikon ZH zusammen.
  • Die Injex AG hat den gesamten Produktionsbetrieb und alle 22 Mitarbeitenden der Torson Kunststofftechnik AG per 01.12.2020 übernommen.
  • Beide Firmen werden im Laufe des Jahres zusammengeführt. Das Angebot sowie die Marken beider Firmen bleiben jedoch bestehen.

Lorenz Camenzind und Peter Joder - die bisherigen Geschäftsinhaber von Torson Kunststofftechnik AG, geben die Geschäftsführung ab, stehen dem Unternehmen aber noch für eine Weile beratend zur Seite.

"Nach mehr als zwei Jahrzehnten unternehmerischem Erfolg ist die Zeit gekommen, unsere Firma – die Torson Kunststofftechnik AG – einer neuen Generation zu übergeben." sagt Lorenz Camenzind.

Mit der neuen Generation sind Oliver Schlatter und Tobias Ammann gemeint. Sie sind die Gründer und Inhaber der Firma Injex AG in Schlieren, einem Startup der ETH Zürich. Das junge Unternehmen ist spezialisiert auf «additive Tooling» – Spritzgusswerkzeuge aus dem 3D-Drucker.

Der Grundstein von Injex wurde 2015 in einer Prototypenwerkstatt an der ETH Zürich gelegt. Der Frust über die limitierte Materialauswahl und deren Eigenschaften im 3D-Druck führte zur Entwicklung eines raffinierten Spritzgussprozesses.

Die Möglichkeit, schnell seriennähere Prototypen zu erstellen ist vor allem für Firmen, die Produkte aus Kunststoffen entwickeln, interessant. Sie können mit Hilfe der kurzfristig und in kleinen Mengen erstellten Spritzgussprototypen bereits im Entwicklungsstadium auf Serienwerkstoffe zurückgreifen und damit testen. Dies stellt für viele Anwendungen in der Industrie einen grossen Vorteil dar.

Der Zusammenschluss beider Firmen bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten. Die additive Werkzeugfertigung der Firma Injex und das agile Spritzgusssystem mit den kleinformatigen Torson Spritzgussmaschinen ermöglichen es, sowohl seriennahe Prototypen als auch Grossproduktionen von komplexen Kunststoffteilen in kurzer Zeit zu produzieren. So sind Prototypen-Entwicklung und Serienproduktion aus einer Hand möglich.

"Wir freuen uns sehr über diese neue Aufgabe und sind motiviert, dieses traditionsträchtige Unternehmen in die Zukunft zu steuern" - Oliver Schlatter

Links: Oliver Schlatter, rechts: Tobias Ammann

Gerne geben wir Ihnen weitere Informationen zur Geschäftsübernahme auf Anfrage.

Kontakt:
Oliver Schlatter
Geschäftführer Injex AG & Torson Kunststofftechnik AG
+41 44 244 08 44
oliver.schlatter@injex.ch
www.injex.ch
www.torson.ch



DatenschutzbestimmungenImpressum